Geschäftskonto Firmenkonto

Geschäftskonten der Commerzbank mit neuen Konditionen

Commerzbank LogoSeit dem 01.07.2013 gibt es zahlreiche Änderungen bei den Geschäftskonten der Commerzbank. Die wichtigsten Änderungen finden Sie in der folgenden Übersicht:

  • Die bisherige Kontomodelle Aktiv, Aktiv-Plus und Komfort werden durch das Klassik und das Premium Geschäftskonto ersetzt. Das Klassik-Konto richtet sich mit einer monatlichen Kontoführungsgebühr von 6,90 Euro und 0,09 Euro pro Online-Buchung eher an Unternehmen mit wenigen Buchungen, denn inklusivposten gibt es hier nicht. Insofern ähnelt das Angebot dem bisherigen Aktiv-Konto. Grundlegend neu ist das Premium-Konto, welches mit 18,90 Euro monatlich zu Buche schlägt, enthält 50 beleglose sowie 5 beleghafte Buchungen. Darüber hinaus werden 0,09 Euro bzw. 0,99 Euro berechnet. Mittels der angebotenen Plus-Option erhöhen sich die beleglosen Inklusivbuchungen auf 500, der Grundpreis allerdings auch auf 39,90 Euro monatlich.
  • Ein Konto mit unbegrenzten beleglosen Inklusivbuchungen wie das bisherige Aktiv-Plus-Konto wird derzeit nicht mehr angeboten. Dies würde gerade bei Unternehmen mit sehr vielen Buchungen zu hohen Kosten führen.

Die Commerzbank ist trotz der Anpassungen insbesondere für solche Kunden interessant, denen eine persönliche Beratung vor Ort wichtig ist. Die Kontoeröffnung der Klassik-Variante kann online oder in der Filiale erfolgen, während das Premium-Modell ausschließlich in der Filiale eröffnet werden kann.

Die Wahl der Bank sollte bei einem Geschäftskonto besonders gut überlegt sein, da ein späterer Wechsel meist sehr aufwendig ist. Daher sollten sich Interessenten auch die Konditionen weiterer Geschäftskonten anschauen.

Abgelegt unter News — Schlagwörter: , — 6. Juli 2013 @ 09:12

Änderungen beim Geschäftskonto der Commerzbank

Die Commerzbank nennt ihre Business-Konten zukünftig “Geschäftskonto” und übernimmt somit den für geschäftliche Konten üblichen Begriff. Neben dieser doch eher optischen Änderung führt die Bank ab dem 01.03. auch für ihre Geschäftskonten die Zufriedenheitsgarantie ein. Sollte der Kunden von seinem Konto nicht überzeugt sein, erhält er die für das erste Jahr gezahlten Kontoführungsgebühren zurück, sofern die Kündigung spätestens 15 Monate nach Kontoeröffnung erfolgt. Dies gilt allerdings nur bei aktiver Nutzung, d.h. bei mindestens fünf Buchungen im Monat.

Die übrigen Konditionen ändern sich nicht. So bietet die Commerzbank weiterhin drei verschiedene Kontomodelle an.

Abgelegt unter News — Schlagwörter: , — 3. März 2013 @ 17:47